Bei diesem Projekt, initiiert und durchgeführt von Simone REICHT, geht es darum, Menschen auf die Wichtigkeit des Wasserschutzes aufmerksam zu machen. Dieses Projekt findet an verschiedenen Orten innerhalb der EU statt und gipfelt im BIG JUMP am 12. Juli 2015 um 15 Uhr. Ziel dieses Projektes ist es, wieder Freude am Leben mit und an den Flüssen zu finden. Flüsse sollen renaturiert, die Wasserqualität verbessert und es soll ihnen genug Raum gegeben werden.

 

Nur etwa 35% aller Fließgewässer Österreichs erreichen den Zustand „Gut“ oder „Sehr gut“. Auch die Schwarzau, die durch Kirchbach fließt, gehört zu jenen Gewässern, deren Wasser-qualität unbefriedigend ist. Daher sollen die Kinder durch die Teilnahme an diesem Projekt, für die Notwendigkeit des Schutzes unserer Bäche, Flüsse und Seen sensibilisiert werden.

Nach einer theoretischen Einführung in das Thema Gewässerschutz stellten die Schülerinnen und Schüler Plakate her. Außerdem unterschrieben alle auf einem Stück Stoff, das Teil eines großen europäischen Banners werden soll. Zum Abschluss ging es mit den Plakaten im strömenden Regen zur Schwarzau. Viele wagten mit Gummistiefeln, Crocs oder barfuß einen Sprung in die kühlen Fluten.

 

 

Ein herzliches Dankeschön an Simone Reicht für ihr Engagement. Es hat, so glaube ich, trotz schlechtem Wetter, allen Spaß gemacht.

Weitere Infos: www.rivernet.org/bigjump                                                                                        

Ursula LIPPACHER

Weitere Fotos zum Beitrag "Jump4rivers" ....