° Frau Hermine LISKA - eine Zeitzeugin (4ab)


 

Hermine Liska -

eine Zeitzeugin


Am Montag, 6.6.2016, besuchte uns, die beiden 4.Klassen, die beeindruckende Zeitzeugin Hermine Liska. Die 86-jährige Pensionistin erlebte den Zweiten Weltkrieg unter Einfluss von Adolf Hitler und all den schlimmen Geschehnissen dieser Zeit.

Eine von Millionen Leidensgeschichten wurde uns dabei näher gebracht. Nicht nur die Tatsache, dass sie diesen Krieg überlebt hat, sondern auch, dass sie dem grausamen Adolf Hitler dabei mit acht Jahren Widerstand geleistet hat, macht sie zu einer unglaublich bewundernswerten Frau. Trotz ihres hohen Alters gestaltete sie den Vortrag mit viel Humor und einer positiven Ausstrahlung.

Zuerst durften wir einen Film über ihre ganze Geschichte ansehen, vom Anfang, den vielen Beleidigungen und Ausgrenzungen, bis hin zum Wiedersehen mit ihrer Familie, also das Ende ihrer unvergesslichen Reise. Darauf wurden wir miteinbezogen und durften Fragen stellen.

Sie gab uns mit auf den Weg, dass wir egal, was andere sagen, und egal, ob die Mehrheit dagegen ist, unserem eigenen Weg folgen sollen. Denn nur, wenn wir auf unsere eigene Stimme hören und wir selbst sind, führt uns der Weg auch wirklich zum Glück.

Ich glaube, in vielen von uns hat diese starke Frau eine Bewegung ausgelöst und dient nun als Vorbild.

Lena POTZINGER, 4.b

 

Wir danken unserer Geschichtelehrerin, Frau Theresia KOLLER, für die Organisation dieses Vortrages.